Tauche ein in die Welt

der Tigergarnelen.

Eine begehrte Garnelenart!

Blaue Tigergarnelen

Informationen zu Pflege
Haltung und Zucht

››› Tigergarnelenarten

Futter für Tigergarnelen

Die Tigergarnele wird gerne als Allesfresser bezeichnet. Diesem kann ich auch zustimmen. Dies soll aber nicht heissen, dass man alle Küchenabfälle, anstatt in die Biotonne, nun in das Aquarium der Garnelen werfen sollte.

Im Aquarium ist die Tigergarnele den ganzen Tag damit beschäftigt, nach Fressbarem zu suchen. Deshalb durchwühlen die Garnelen den Kies sowie den Mulm und Futter zu finden.

Die Ernährung spielt bei den Tigergarnelen eine wichtige Rolle. Es kommt leider sehr oft vor dass diese Garnelen mit Futter, das einen hohen Anteil an tierischen Proteinen enthält, gefüttert werden. Dies führt bei den Tigergarnelen häufig zu Mangelerscheinungen und Häutungsproblemen. Dies kann auch zum Tode der Tigergarnele führen.

Tigergarnele frisst Mulm Futter der Tigergarnelen

In der Natur ernähren sich die Tigergarnelen von Aufwuchs, Algen, Laub, kleinsten Pflanzenresten und Mikroorganismen. Alles andere, was wir als Pfleger unseren Tigergarnelen anbieten, sollte nur sehr vorsichtig und in geringen Mengen als Futter gereicht werden.

Auf den folgenden Seiten versuchen wir einige Produkte zu beschreiben, die man bedenkenlos den Tigergarnelen als Futter reichen kann.

Eines sollte man beim Futter für Garnelen aber immer berücksichtigen:
''Weniger ist manchmal mehr''.

Garnelenkauf ist Vertrauenssache

Da wir regelmäßig Garnelen kaufen und dabei streng auf die Qualität der Tiere achten haben wir unseren bevorzugten Shop als Partnershop gewonnen.
-> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise