Blaue Tigergarnele OE

Blaue Tigergarnele mit orangen AugenSerhii Shcherbyna / shutterstock.com

Steckbrief: Blaue Tigergarnele OE

max. Größe 3 cm, 2.5 cm
Haltung mittel
Zucht einfach
Beckengröße ab 20l
Wasser­temperatur 15 bis 25  °C
Wasserwerte PH: 5 - 7.5 pH
GH: 3 - 10 °dH
Farben blau

Unsere Empfehlung

Anzeige

Blaue Tigergarnele OE

Preis: ca. 10,99 G Jetzt bei Garnelio.de ansehenzu Garnelio
(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Ob die blaue Tigergarnele eine weitere Mutation aus der Tigergarnele handelt, vermag man noch nicht mit absoluter Sicherheit zu sagen. Da aber genau, wie bei den Mutationen der schwarzen Tigergarnele mit dunklen Augen, in dem Quante Stamm vereinzelt auch schwarze Tigergarnelen mit orangen Augen auftraten, liegt es hier natürlich Nahe zumindest dieses anzunehmen.

Die blaue Tigergarnele ist leider bei der Verberbung der blauen Farbe nicht ganz stabil. Mit anderen Worten: Bei den Nachkommen der blauen Tigergarnele fallen nicht ausschliesslich wieder blaue Tigergarnelen, sondern auch andere Färbungen.

Zu einem muss man die blonden Tigergarnelen erwähnen. Bei diesen Garnelen fehlt zwar die blaue Farbe in ihrer ausserlichen Erscheinung, jedoch trägt diese Garnele diese Erbanlagen für die blaue Farbe in sich. Das bedeutet, dass unter den Nachkommen der blonden Tigergarnelen durchaus wieder blaue Tigergarnelen, von hellblau bis zu dunkelblau, auftreten können.

Farbstufen der blauen Tigergarnelen

Es gibt zur Zeit fünf – man nennt es vereinfacht Farbstufen – da es bei den blauen Tigergarnelen nicht so wie bei den schwarzen Tigergarnelen genaue Klassifizierungen nach Gradeinteilungen gibt.

Blonde Tigergarnelen

Hellblaue Tigergarnelen

Hellblaue Tigergarnelen

Blaue Tigergarnelen

Blaue Tigergarnelen

Deep Blue Tigergarnelen

Deep blue Tigergarnelen

Deep Blue Tigergarnelen mit rostrotem Rücken

Deep blue Tiger mit rostrotem Rücken

Da aus jeder dieser Farbstufungen wieder Nachkommen von hellen bis dunklen Tigergarnelen fallen können, spricht man hier von einem Phänotyp. Der Phänotyp oder das Erscheinungsbild ist die Summe aller Merkmale eines Individuums.

Um hier also gezielt auf Deep Blue Tigergarnelen zu kommen, sollte man hier sehr nach Farben selektieren.

Das bedeutet schon mal fünf Aquarien für Tigergarnelen.

Zum Schluss möchte ich hier noch kurz die blaue Tigergarnele mit dunklen Augen erwähnen. Hierbei soll es sich um eine Wildform handeln, die aber so gut wie nicht umschrieben ist.